Anna Stangl

Die Künstlerin Anna Stangl wurde 1961 in Salzburg geboren und studierte Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und der École Nationale Supérieure des Beaux Arts in Paris. Eine ganze Reihe von Reisen und Stipendien brachte ihr Aufenthalte in allen Kontinenten. In zahlreichen Ausstellungen in ganz Europa präsentierte sie ihre Arbeiten. Anna Stangl ist Schülerin von Friedensreich Hundertwasser und wie bei ihrem Lehrer ist auch bei ihr keine gerade Linie zu sehen, vielmehr ersetzt sie seinen labyrinthischen Spiralstil durch einen chaotisch-floralen Ornamentstil. Ihre Zeichnungen und Scherenschnitte zeigen eine Welt abstrakter Figuration, in denen das poetische Double der Künstlerin ihre Erfahrungen in der realen Welt verarbeitet. Anna Stangls Zeichnungen wirken filigran, zauberhaft und ästhetisch und erst beim zweiten Hinsehen eröffnet sich dem Betrachter, was die Künstlerin wirklich sagen will. Die ganz persönlichen Erlebnisse und Beziehungen, aber auch Tagträume und Meditationen sind der Fundus an Inspiration, aus denen Anna Stangl schöpft. Märchengleich sind die kleinformatigen Zeichnungen, die von Menschen, Pflanzen und Tieren bevölkert sind, oftmals angelehnt an mittelalterliche Kunst, an überlieferte Geschichten, erzählen sie die Eindrücke von Reisen und Studienaufenthalten in fremde Länder und Kulturen.

In der Zeit von Sonntag, dem 7. August 2016 bis Sonntag, dem 28. August stellt die Künstlerin Anna Stangl in Bad Soden am Taunus aus, und zeigt unter dem Titel „Traumwach“ in der Stadtgalerie im Alten Kurpark Scherenschnitte und Zeichnungen, die sie in den vergangenen Jahren geschaffen hat. Im Zentrum der Arbeiten steht eine Welt abstrakter Figuration, in denen „das poetische Double“ der Künstlerin Erfahrungen in der realen Welt verarbeitet.

Die Öffnungszeiten sind jeweils Mittwoch, Freitag und Samstag von 15 bis 18 Uhr sowie Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Kunstinteressierte sind eingeladen zur Vernissage in Anwesenheit der Künstlerin am Samstag, 6. August, um 18 Uhr. Begrüßt werden die Gäste von Stadträtin Renate Richter, Dr. Andreas Honneth macht die Besucher mit dem Werk der Künstlerin vertraut. Kuratiert, geplant und organisiert wird die Schau vom Neuenhainer Taunus-Art-Club, bei dem es unter der Telefonnummer (0 61 96) 2 12 57 weitere Informationen gibt.

Homepage der Künstlerin Anna Stangl: http://www.anna-stangl.at/

Comments are closed.




© Werner Stangl Linz 2019