Belinda Stangl, Kämmerin

Die PNP vom 15. Juli 2015 meldet, dass Belinda Stangl die Kämmerei in der Verwaltungsgemeinschaft Ruhmannsfelden übernimmt, denn Erwin Hamberger, der bisherige Kämmerer der Verwaltungsgemeinschaft, geht zum 30. November 2015 in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin ist die 36-jährige Patersdorferin Belinda Stangl, die im Rahmen eines Pressetermins der Öffentlichkeit vorgestellt worden ist.

Belinda Stangl ist eine ausgebildete Verwaltungsfachangestellte und absolviert seit September 2014 bis  August 2016 berufsbegleitend den Angestellten-Lehrgang II bei der Bayerischen Verwaltungsschule in Regensburg. Seit 1. Juli 2015 ist Belinda Stangl in der Kämmerei der Verwaltungsgemeinschaft.

In Gotteszell hat in der jüngsten Gemeinderatssitzung Kämmerin Belinda Stangl turnusgemäß die neuen Gebührenkalkulationen für Wasser und Abwasser vorgelegt. Demnach steigt der Wasserpreis ab Januar 2020 für die nächsten drei Jahre auf 2,23 Euro/Kubikmeter (bisher 1,88 Euro), aber dafür sinkt die Kanaleinleitungsgebühr auf 3,65 Euro/Kubikmeter (bisher 4,40 Euro). Unterm Strich wird der Bürger somit um 40 Cent entlastet. Wie die Kämmerin den Bürgervertretern erläuterte, seien in die Gebührenkalkulationen sämtliche Investitionen, Abschreibungen, Beiträge, Zinsen, Betriebs- und Verwaltungskosten, Über- und Unterdeckungen, Verbrauchswerte und weitere ansatzfähige Kosten eingeflossen.

Comments are closed.




© Werner Stangl Linz 2020