Christel & Emil

Die Stangl Wirtin macht zu

Britta Wonnemann berichtet am 06.01.09 im Kölner-Stadt-Anzeiger:

christel emil stangl

Christel und Emil Stangl müssen das urige Lokal „Zur Stangl Wirtin“ aufgeben und eröffnen ihr Restaurant in der Eifel neu. BILD: WO

Am 26. Februar jedoch schließt die letzte Gaststätte in Oberembt, die Familie zieht dann in die Eifel, wo ein neues Lokal unter gleichem Namen eröffnet wird. Seit acht Jahren führen Christel und Emil Stangl den Familienbetrieb in dem gut 100 Jahre alten Haus und haben sich mit österreichischen Spezialitäten wie Germknödeln, Kaiserschmarrn oder Palatschinken einen Namen gemacht.
„Wir möchten das Restaurant hier nicht aufgeben, sind aber dazu gezwungen“, bedauert Christel Stangl. Den Pachtvertrag bis 2010 hätte die Wirtin gerne erfüllt. In den kommenden zwei Jahren wären aber von Amts wegen sehr hohe Auflagen auf sie zugekommen. „Das rechnet sich nicht mehr“, bedauert Emil Stangl. Hinzu kämen notwendige Renovierungsarbeiten, die er auf gut 100 000 Euro schätzt. Seit einer Zwangsversteigerung vor drei Jahren gibt es einen neuen Eigentümer, der das Haus im Internet anbietet. Einige Besichtigungen habe es schon gegeben. Die Wirtsleute rechnen jedoch nicht damit, dass eine neue Gaststätte eröffnet: „Man müsste da schon viel reinstecken, um die Gastronomie weiterzuführen“, so Christel Stangl.
Die Stangls wollen nun noch eine letzte schöne Session in Oberembt verbringen. An Weiberfastnacht findet zum letzten Mal der „Hüttenzauber“ statt. Am Valentinstag wird es außerdem einen „österreichischen Abend“ mit Spezialitäten aus der Alpenrepublik geben.
Quelle: http://www.ksta.de/html/artikel/1231173622464.shtml (09-01-07)

Comments are closed.




© Werner Stangl Linz 2019