Domenic Stangl, Blockchain-Consultant

Domenic Stangl, Blockchain-Consultant räumte beim 32. Talk des Forums Mediaplanung mit gängigen Vorurteilen über die Technologie auf, und sagte, dass Blockchain mehr ist als nur Bitcoin. Seine Aussage veranschaulichte er mit einem Beispiel direkt aus der Hand- beziehungsweise Hosentasche des Publikums: Beim Smartphone wäre die Blockchain das Betriebssystem und ein Bitcoin die App. Im Grunde schafft das Verfahren Vertrauen, denn bei der dahinterliegenden Technologie handle es sich um ein neutrales System der Informationsverarbeitung, das von niemanden manipulierbar ist. Die Blockchain lässt sich im Grunde als eine riesige Datenbank beschreiben, die nicht auf einem einzelnen Server liegt, sondern über viele Computer verteilt ist, wobei jeder User dieselben Zugriffrechte und Möglichkeiten hat.

Domenic Stangl lieferte in Form von anschaulichen Vergleichen wertvolle Informationen zur Entstehung der Technologie. Im Rahmen dessen erklärte er zudem alle relevanten Funktionen und Begrifflichkeiten abseits oberflächlicher Buzzwords. Schlussendlich konnten sich die Zuhörer mehr unter den Bezeichnungen „Proof of Work“, „Smart Contracts“ und „Public Key Cryptography“ vorstellen. Außerdem erläuterte Stangl die Tatsache, dass die Technologie im Gegensatz zu vielen Systemen im Finanzbereich nicht auf Vertrauen basiert. Durch die transparente Informationsdarstellung in der Blockchain wird die Integrität der Daten gewährleistet. Reines Vertrauen in ein System, wie z.B. eine Währung wird dadurch obsolet. So ist es möglich Transaktionen auch ohne Mittelspersonen durchzuführen.

Comments are closed.




© Werner Stangl Linz 2019