Franz Stangl von der Ilzbrücke zu Passau

Die Neue Passauer Presse meldet am 6. November 2017, dass der kleine Franz Stangl auf der Ilzbrücke in Passau zur Welt kam, sodass die Ilzbrücke in Passau nun der Geburtsort des kleinen Franz darstellt. Es heißt dort: “Dass ihr Nachwuchs es besonders eilig hatte und sie es mit dem Auto wahrscheinlich nicht mehr ins Krankenhaus schafft, wusste Mama Michaela Stangl schon zu Hause in Obernzell (Landkreis Passau). “Ich wollte aber trotzdem Fachpersonal um mich haben. Deshalb rief ich den Rettungsdienst zur Hilfe”, sagt die 36-jährige Mama. Der Wagen mit Rettungsassistentin Esther Dischinger, Rettungssanitäter Marcus Ricke und dem Auszubildenden Michael Frömel, unterstützt durch den Wegscheider Notarzt Dr. Paul Erhardt, brachte sie zusammen mit ihrem Lebensgefährten Stefan Reschke Richtung Klinikum Passau. Bis ans Ziel schafften sie es aber nicht mehr: “Mitten auf der Ilzbrücke in Passau musste der Rettungswagen anhalten”, berichtet Michael Frömel, der mit dem Notarzt-Fahrzeug hinterherfuhr. Als er zum Rettungswagen kam, war der neue Erdenbürger bereits da. “Es war alles relativ entspannt, der Vater hat den kleinen Buben abgenabelt”, so Michael Frömel weiter. (…) Der kleine Franz Stangl wog bei seiner Geburt 3.780 Gramm und war 52 Zentimeter groß. Alle Beteiligten sind wohlauf.”

Quelle: http://www.pnp.de/lokales/stadt_und_landkreis_passau/passau_stadt/2719126_Der-kleine-Franz-kam-auf-der-Ilzbruecke-zur-Welt.html (17-11-06)

 

 

Comments are closed.




© Werner Stangl Linz 2019