Gerhard Stangl, Gastronom

Meinbezirk.at vom 11. April 2019 meldet, dass Gerhard Stangl von Graz aus das “3 Goldene Kugeln“-Imperium aufgebaut hat, wobei Filialen in Linz und Wien die Folge waren. Jetzt startet er mit Gattin Gabi und den Kindern Dominik, Nina und Antonia, die allesamt im Betrieb mitarbeiten, eine Qualitätsoffensive: “Uns beliefern ausgesuchte Bauern mit Schwein, Pute und Hendl-fleisch”, so Stangl. Zu Ostern gibt es dann aber nicht nur Schnitzel und Cordon Bleu, sondern auch geselchte Spezialitäten.

Heute führt Gerhard Stangl ein Gastro-Imperium mit 20 Filialen. Er war Zeit seines Lebens selbstständig und hat im Alter von 22 Jahren mit seiner Frau ein Textilgeschäft aufgemacht und danach unter anderem eine der größten Videotheken geführt. Der Schwenk in den Gastronomie-Bereich war dann Zufall, denn Stangl war mit seiner Gattin Gabriele oft in der Heinrichstraße im Lokal ,Zu den 3 goldenen Kugeln’ essen. Im Jahr 1995 schließlich suchte der Besitzer einen Nachfolger und per Handschlag hat er die Kugeln gekauft und wurde praktisch über Nacht zu Gastronomen. Wienerschnitzel, Cordon Bleu und Co.  waren der Grundstein, auf dem sie das  Unternehmen mit 250 Mitarbeitern aufgebaut haben. Sie setzen auf Produkte aus Österreich und es ist Stangl wichtig, die Lieferanten zu kennen. Er versucht darüber hinaus, die Produkte ständig zu verbessern und zu verfeinern.

Comments are closed.




© Werner Stangl Linz 2019