Christian & Helmuth Stangl

Mit viel Feingespür genauestens geschnupft

Sulzemoos – Gut angekommen ist das erste Zielschnupfen, das der Schnupfclub Sulzemoos kürzlich veranstaltet hat.

Bei diesem Wettbewerb erhält jeder Teilnehmer wie bei einem gewöhnlichen Wettkampf eine Dose mit fünf Gramm Schnupftabak. Im Gegensatz zum normalen Wettkampf, bei dem möglichst viel Tabak in die Nase befördert werden soll, befindet sich im Deckel eine Angabe, welche Menge innerhalb einer Minute zur Strecke gebracht werden soll. Der Wettkampf geht über zwei Runden. Die Abweichungen von der geforderten Menge werden addiert. Es gewinnt der Schnupfer mit der geringsten Gesamtabweichung.
Für einen reibungslosen Ablauf sorgten die Schiedsrichter Peter Diefenbach und der Vorsitzende Karl Werthmüller. Trainer Johann Stangl und Hubert Presto haben die Ergebnisse ausgewertet.
Christian Stangl bewies mit einer Gesamtabweichung von nur 0,126 Gramm das meiste Feingespür. Den zweiten Platz belegte Josef Mayr junior (0,224 Gramm) vor Karl Werthmüller (0,230 Gramm).

Christian & Helmuth Stangl
Die sechs Bestplatzierten im Zielschnupfen des Schnupfclubs Sulzemoos sind von links: Christian Stangl, Christian Spaett, Josef Mayr junior, Helmuth Stangl, Emil Hartmann und Karl Werthmüller. Foto: cst

Wie dem Merkur Online vom 30. Dezember 2014 zu entnehmen ist, bleibt der Schnupfclub Sulzemoos unter der bewährten Führung von Emil Hartmann, der bei der 36. Jahresversammlung als Vorsitzender im Amt bestätigt wurde. Trainer ist Johann Stangl, der dabei über die sportlichen Leistungen informierte. Fast 70 Mitglieder, darunter Bürgermeister Gerhard Hainzinger und sein Stellvertreter Johannes Kneidl, konnte Vorstand Emil Hartmann begrüßen. Schriftführer Hubert Presto berichtete über die Sitzungen des 220 Mitglieder zählenden Vereins und hob in seinem Rückblick den Vereinsausflug in den Bayerischen Wald hervor. Kassier Manfred Werthmüller gab einen positiven Kassenbericht ab. Nach Johann Stangl war in diesem Jahr war die Teilnahme an der Schnupfweltmeisterschaft in Dettenhofen bei Schrobenhausen der Höhepunkt, bei der die Sulzemooser Schnupfer von insgesamt 55 Mannschaften trotz des Ausfalls zweier guter Schnupfer noch einen beachtlichen 14. Platz belegten. Bei den Neuwahlen blieb wie bisher der erfahrene Trainer Johann Stangl Übungsleiter. Als Beisitzer wurden gewählt: Daniela Gronegger, Christina Schmid, Jürgen Sedlmeir, Christian Stangl, Helmuth Stangl und Klaus Strobl.

Quellen

http://www.merkur-online.de/regionen/dachau/
Schnupfclub-Sulzemoos;art8849,970281 (29.09.2008)
http://www.merkur-online.de/lokales/dachau/odelzhausen/
emil-hartmann-bleibt-chef-schnupfer-4585660.html (30.12.2014)

3 Responses to “Christian & Helmuth Stangl”

  1. Schnupf-Weltmeisterschaft Says:

    Am Wochenende traten 324 Männer und 48 Frauen bei der Schnupf-Weltmeisterschaft in der Oberpfalz (Bayern) an.
    Die Aufgabe: Die Schnupfer müssen in einer Minute möglichst viel „Schmalzler“ aus einer mit fünf Gramm gefüllten Dose schnupfen. „Das ist die Menge, die in eine Streichholzschachtel passt“, sagt Organisator Josef Stangl.
    Nach einer Minute werden die verbliebenen Reste gewogen. Die besten Schnupfer schaffen es, fast die gesamten fünf Gramm in der Nase zu deponieren.

  2. Sepp Stangl Says:

    Schnupfer vertrauen auf Stangl
    Vorstandswahl und Ehrungen bestimmen Hauptversammlung – Höheren Jahresbeitrag beschlossen

    Schwarzenfeld. (ksi) Der Schnupferclub hat Vorsitzendem Sepp Stangl für weitere zwei Jahre das Vertrauen ausgesprochen. Sein neuer Stellvertreter ist Stephan Kreisl. Eine angeregte Diskussion entstand beim Thema Jahresbeitrag. Schließlich einigte man sich bei der Jahreshauptversammlung, den Betrag von 15 auf 20 Euro anzuheben und das für zwei Jahre festzuschreiben.
    Ein großer Posten auf der Ausgabenseite waren für die Schnupfer jene 2000 Euro für den Anbau am Schnupfer-Heim. Die Mitglieder brachten dafür 230 Stunden Eigenleistung ein, wobei Willi Hartinger 41 und Sepp Stangl 38 Stunden opferte.
    Quelle: https://www.oberpfalznetz.de/zeitung/
    4122437-128-schnupfer_vertrauen_auf_stangl,1,0.html

  3. stangls stangls » Blog Archive » Sepp Stangl, noch ein Schnupfer Says:

    […] “Auch nach 18 Jahren ist Sepp Stangl noch nicht amtsmüde, er ist und bleibt das Zugpferd bei den Schnupfern. In der Jahresversammlung wurde er einstimmig für weitere zwei Jahre als Vorstand […]




© Werner Stangl Linz 2019