Martin Stangl, Buchhändler

Das Onetz vom 20. Oktober 2020 berichtet, dass der Buchhändler Martin Stangl bei den Aktivsenioren Bayern künftig dafür sorgt, dass das Gesamtkonzept funktioniert. Mit dem Buchhändler steht ein erfahrener und ehrenamtlicher Berater zur Verfügung für diejenigen, die einen Betrieb gründen, ihn weiterentwickeln oder gar eine Unternehmensnachfolge regeln wollen. Stangl ist damit bayernweit einer von 440 Beratern eines Netzwerks von Führungs- und Fachkräften im Ruhestand, die über jahrzehntelange Erfahrung in den verschiedensten Branchen verfügen. „Es gibt kaum einen Geschäftszweig, für den wir nicht das passende Expertenwissen zur Verfügung stellen können“, sagte Stangl, der die Tätigkeit der Aktivsenioren voll unterstützt und auch für deren monatlichen Informationstag jeweils am ersten Dienstag eines Monats ein Raum im Neuen Rathaus in Weiden zur Verfügung steht. Begonnen wird mit dem Sprechtag am 3. November um 12 Uhr. Anmeldungen sollen bei der Abteilung Wirtschaftsförderung unter cornelia.voelkl@weiden.de eingehen.


Die Aktivsenioren Bayern sind seit 1984 ein eingetragener Verein. Bayernweit zählt er über 440 Mitglieder. Dies sind ehemalige Unternehmer, Führungskräfte, Fachkräfte oder Freiberufler, die ihr Wissen und ihre Erfahrung weiter geben und damit der Gesellschaft dienen wollen. Ihr Schwerpunkt liegt auf der ehrenamtlichen Beratung von Existenzgründern sowie kleinen und mittleren Unternehmen, der Begleitung von Mittelschülern in den Beruf sowie der Einführung von Hochschülern in unternehmerisches Denken. Alle Leistungen erfolgen ehrenamtlich und sind honorarfrei. Eventuell müssen etwaige