Nina Stangl, Modedesignerin

Die Leidenschaft für Mode hatte Nina Stangl schon immer im Blut, und schon als Kind nähte sie gerne Gewand für ihre Puppen. Ihre Oma war auch Schneiderin und das hat sie immer fasziniert, wobei diese noch eine von diesen alten Nähmaschinen besaß, die nur mit Fußantrieb funktionierte.

Die heute 38-Jährige machte ihre Leidenschaft zum Beruf, denn nach der Hauptschule ging sie in die HGBLA für Mode und Bekleidungstechnik in Linz, dann im Anschluss arbeitete sie in einem Kostümverleih in Linz. Danach machte sie einen Meisterkurs in Mode Design, und in der Meisterklasse durfte sie mit namhaften Modedesignern zusammenarbeiten und nahm auch an Designwettbewerben teil, wo sie den ersten und dritten Platz erreichte, die ihr Tür und Tor für Modeschauen in Mailand öffnete.

Die Idee, Kinderkleidung zu nähen, kam mit der Geburt ihres vierten Kindes, wobei sie versuchte die Wünsche ihrer Kinder und auch ihre eigenen zu verwirklichen. Nina Stangls Mode erregte in Kindergärten und in der Umgebung Aufsehen und da ihre Mode so gut ankam, beschloss sie den Schritt in die Selbstständigkeit und eröffnete im Dezember 2016 ihr Geschäft Sunique. Dort kann man Stoff, Schnitt und Form der Kleidung selber aussuchen und planen und ein individuelles Kleidungsstück erhält, das sogar mitwächst.

Auch jetzt noch steht Nina Stangl jedes Jahr am Adventmarkt in Enns und bietet ihre Kindermode an. Ansonsten ist sie Mittwoch Vormittag und Freitag Nachmittag in ihrem Geschäft „Sunique“ am Ennser Hauptplatz zu finden.

Adresse: Bräuergasse 11 A-4470 Enns

Website: https://www.sunique.design/

Quelle

https://www.meinbezirk.at/enns/c-lokales/schon-als-kind-naehte-ich-gerne-gewand-fuer-meine-puppen_a3584499

Comments are closed.




© Werner Stangl Linz 2019