Philipp Stangl

Die Salzburger Nachrichten vom 15. Juni 2018 berichten von einem Mathematik-Unterricht über Art Youtube-Videos statt Frontalunterricht, die Philipp Stangl für seinen Mathematik-Unterricht in der Neuen Mittelschule Radstadt entwickelt hat. Philipp Stangl nutzt die “Flipped Classroom“-Methode, d. h., er produziert Youtube-Lernvideos, die sich die Schüler daheim anschauen können, wobei die Videos interaktiv sind, an gewissen Stellen stoppen, dann gilt es, bestimmte Lernaufgaben zu erfüllen, und erst dann läuft der Film weiter. Hat eine Schülerin oder ein Schüler etwas nicht verstanden, kann sie bzw. er sich die betreffende Stelle so oft anschauen wie sie bzw. er will. Zu jedem Video gibt es auch noch Begleitaufgaben, wobei zwei bis drei Aufgaben gelöst werden müssen, die den Inhalt des Videos wiederholen. In den rund fünfminütigen Videos fungiert Stangl selbst als Sprecher, d. h., die Schüler hören eine gewohnte Stimme, was die Konzentration erhöht. Auch das Männchen in den Youtube-Clips sieht dem Lehrer ähnlich.

Philipp Stangl wurde mit dem “Starke Schulen Award” ausgezeichnet!  Der Preis wird vom Schulbuchverlag Veritas ausgelobt und an besonders engagierte Lehrer und für innovative Schulen und Ideen vergeben.

Man kann sich die Videos auf dem Youtube-Channel “mathematik.rocks” ansehen und damit auch gleich seine vielleicht eingerosteten Mathematikkenntnisse auffrischen.

Link: https://mathematik.rocks/

Comments are closed.




© Werner Stangl Linz 2019