Robert Stangl, der Golf-Meister

Eichenrieds Mid-Amateure sind Bayerische Golf-Meister

Eichenried – Drei Mal in Folge wurde die Mid-Amateurmannschaft des Golfclubs München-Eichenried nur Bayerischer Vize-Meister. Heuer errangen sie in einem dramatischen Stechen gegen Pfaffing ihren ersten Sieg.

2005 und 2006 hatten jeweils die Golfer des GC Pfaffing die Oberhand behalten und wurden Mid-Amateur-Meister, im Vorjahr unterlagen die Eichenrieder dem GC Olching. Jetzt gab es endlich ein glückliches Ende, als im Finale wiederum der GC Pfaffing-Valley wartete. Gastgeber war der Golfclub St. Eurach. Aber es war eine enge Kiste: Denn nach den sechs Matchplays von Tomas Nydahl, Bernd Glönkler, Bernd Wagner, Gerhard Kornexl, Clemens Fliegner und Robert Stangl stand es unentschieden, so dass drei Spieler zum Stechen antreten mussten.

Auch nach den beiden Stechlöchern von Ex-Tennisprofi Tomas Nydahl und Eichenrieds Sport-Beirat Bernd Glönkler hatte sich kein Verein absetzen können, so dass die dritte Partie die Entscheidung bringen musste. Der Eichenrieder Bernd Wagner trat gegen den Pfaffinger Claudio Trono an und sicherte seiner Mannschaft mit dem letzten Putt den lang ersehnten Sieg.

,,Das Stechen war an Dramatik und Nervenkitzel wirklich nicht zu überbieten. Umso mehr freut es uns, dass wir nun endlich nach drei vergeblichen Anläufen den Meisterpokal erringen konnten”, sagte Eichenrieds Mannschaftskapitän Robert Stangl. ,,Mein Dank gilt auch unseren weiteren Mitgliedern Manfred Alt, Wolfgang Michel und Stig Struve-Christensen, der beruflich in die USA geht, sowie unseren unermüdlichen Caddies.”

Die Bayerischen Meister vom Golfclub München-Eichenried mit ihren Caddies (stehend, v. l.): Manfred Alt, Bernd Glönkler, Bernd Wagner, Gerhard Kornexl, Andy Beck (Caddie), Clemens Fliegner und Tomas Nydahl sowie (kniend, v. l.) Wolfgang Michel, Robert Stangl, Martina Wegers-Fliegner und Max Wagner (beide Caddies).

Quelle: http://www.merkur-online.de/regionen/erding/Golf-Golfclub-
Muenchen-Eichenried-Bayerische-Meister-Amateure;art8853,970684 (08-09-30)

2 Responses to “Robert Stangl, der Golf-Meister”

  1. Golf First Says:

    Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu dem lang ersehnten Titel!
    Mich wundert, dass viele Ex-Tennisprofis scheinbar so gute Golfer sind. Ich habe in irgend einem Golfmagazin gelesen, daß Yefgeni Kafelnikov und einige andere mittlerweile Profi Golfer sind und eine zweite Profikarriere eingeschlagen haben. Ich selbst habe lange Tennis gespielt und empfand es beim Umstieg eher als hinderlich, dass man von der Schlagdynamik, die man für Tennis benötigt umlernen muss und sich kaum bewegen darf beim Golf.

  2. Jessie Pon Says:

    Echt gut geschrieben, danke dafür? Ich habs zwar leider erst beim 2. mal lesen verstanden, aber trotzedem gut. Kommt da noch ein 2. beitrag ?




© Werner Stangl Linz 2019