Rolf Stangl, CEO

cash vom 9. November 2020 meldet, dass der langjährige SIG-Chef Rolf Stangl zurücktritt nach zwölf Jahren im Amt.
Stangl wird das Unternehmen verlassen, um persönliche Interessen zu verfolgen, schreibt SIG am Montag. An seine Stelle tritt ab Anfang Januar der heutige Finanzchef Samuel Sigrist. Sigrist hat seine Fähigkeiten laufend unter Beweis gestellt und dabei eng mit Rolf Stangl zusammengearbeitet, damit ein reibungsloser und schneller Übergang gewährleistet ist. Der Wechsel an der Spitze von SIG ist das Ergebnis einer sorgfältigen Nachfolgeplanung des Unternehmens, denn Sigrist hat seine Fähigkeiten laufend unter Beweis gestellt und dabei eng mit Rolf Stangl zusammengearbeitet. Damit ist ein reibungsloser und schneller Übergang gewährleistet.

Rolf Stangl, CEO des Verpackungsspezialisten SIG Combibloc, sieht Wachstumschancen in den Schwellenländern und in veganen Milchsorten. Vor gut einem Jahr ist SIG Combibloc, nach Jahren im Besitz von Private-Equity-Investoren, wieder an die Börse gekommen. Im Frühling sprang der Funke über und der Kurs ist seither 35% gestiegen. Im laufenden Jahr gehören die Valoren zu den besten Performern am Schweizer Aktienmarkt.

Nach Ansicht von Stangl erfordert dieses Geschäftsmodell ein genaueres Hinschauen, um es zu verstehen. Der Verpackungsspezialist profitiert dank seines flexiblen Angebots von den sich rasch wandelnden Schwellenländermärkten. In Sachen Nachhaltigkeit sieht er sich ebenfalls vorne, denn Analysten und Investoren haben den Verpackungsspezialisten SIG Combibloc auf dem Radar.