Sandra & Gerhard Stangl, Kräuterbergbauern

Bei der 10. Landler Hof-zu-Hof-Wanderung “Vom Kräuterbergbauern auf die Bauernwinter-Alm” gab es 2020 coronabedingt nur eine kleine, rund einstündige Jubiläumswanderung mit einer Hof- und einer Almbesichtigung, sagte Bauernbundobmann Karl Stangl, vulgo Grabenbauer bei seiner Begrüßung. Interessante Einblicke zum Betrieb und den Anbau und die Verarbeitung der Bergkräuter gaben Kräuterbergbauern Gerhard und Sandra Stangl zu Beginn der Wanderung. Die Kräuter gedeihen ums Haus, auf den angelegten Steinterrassen und der 99m langen Kräuterspirale. Auch die Wildkräuter kommen aus dem Schwabeltal, wo sie in der Trockenkammer durch Lufttrocknung bei max. 40°C getrocknet, händisch weiterverarbeitet und zu Kräuterspezialitäten weiterverarbeitet werden. Das großzügige Angebot der Natur wird von Gerhard und Sandra veredelt und findet als Bergkräutertee, Kräutersirup, Likör, Schnaps, Kräuteröl, Räucherwerk und Kräuterjoga gesunden, wohlschmeckenden Einsatz für die Gesundheit. Die Wanderung entlang der Forststraße ließ weite Ausblicke in die Natur und Bergwelt zu und nach einer kurzen Labestation mit musikalischer Unterhaltung war die Winterhütte bald erreicht. Rundum bestens versorgt von den Landler Bauern und Bäuerinnen fand die Wanderung bei strahlendem Herbstwetter einen gemütlichen Ausklang.

Quelle: https://www.meinbezirk.at/liezen/c-lokales/vom-kraeuterbergbauern-auf-die-bauernwinter-alm_a4223370 vom 6. September 2020

Comments are closed.




© Werner Stangl Linz 2021