Sonja Stangl

Die Augsburger Allgemeine vom 29. März 2017 berichtet, dass die Hundeschule von Sonja Stangl doch in Aichach weitermacht, denn eine Petition mit über 500 Unterschriften war erfolgreich und Aichachs Bürgermeister Habermann vermittelte der Affingerin ein Grundstück im Ecknacher Gewerbegebiet. Somit nahm die Grundstückssuche von Sonja Stangl eine erfreuliche Wendung, denn die Affingerin sucht seit rund eineinhalb Jahren ein Grundstück im Raum Aichach für ihre Hundeschule. Bisher erfolglos, weshalb die 46-Jährige Ende März den Hundeschulbetrieb einstellen wollte, doch eine Online-Petition an Aichachs Bürgermeister Klaus Habermann, die Kunden von ihr daraufhin starteten, zeigte Wirkung. Stangl hatte sich 2009 als Hundetrainerin selbstständig gemacht und 2010 ihren ersten Hundeplatz bei Aichach eröffnet. Seit Ende 2015, als die gelernte Steuerfachgehilfin das Gelände aufgeben musste, weil die Eigentümer die Wiese umfunktionierten, war sie im Großraum Aichach auf der Suche nach einem geeigneten Ersatz, wobei es nicht an der Zahl der angebotenen Grundstücke lag, sondern an der Genehmigung. Bei dem Grundstück, das sie künftig im Ecknacher Gewerbegebiet der Stadt Aichach nun pachten kann, müssen zwar noch Fragen wie  die Zufahrt geklärt werden, doch Stangl ist zuversichtlich, dass sie ab Sommer wieder den Betrieb der Hundeschule aufnehmen kann. Über die Wintermonate konnte sie mit den Kursen für Junghunde und Welpen in die Reithalle des Paulihofes in Unterbernbach (Markt Kühbach) ausweichen. Ende März wird Stangl ihre Hundeschule vorübergehend schließen, und bis zum offiziellen Neustart im Sommer bietet Stangl für die bereits bestehenden Gruppen am Freitagabend und Samstagvormittag eine mobile Übergangslösung an.Zur Eröffnung der neuen Hundeschule plant Stangl ein größeres Fest auch als Dankeschön für den Rückhalt ihrer Kunden.

Quelle: http://www.augsburger-allgemeine.de/aichach/Hundeschule-Stangl-macht-doch-in-Aichach-weiter-id41024326.html

Comments are closed.




© Werner Stangl Linz 2019